SV Sandhausen: Auch in Fürth in der Spur

Der SV Sandhausen hat in der 2. Fußball-Bundesliga das dritte Spiel in Folge gewonnen. Bei der SpVgg Greuther Fürth gewannen die Nordbadener am Freitagabend mit 2:1 (2:0). In der Tabelle überholte die Mannschaft von Trainer Uwe Koschinat die Franken und liegt direkt vor dem Rivalen auf Platz acht. Kevin Behrens (15. Minute/Handelfmeter) und Julius Biada (39.) brachten die Gäste schon vor der Pause in Führung. Nach einem Kopfballtreffer von Daniel Keita-Ruel (71.) schöpften die Fürther nochmal Hoffnung.Die Sandhäuser ließen durch kluges Anlaufen die Franken 70 Minuten offensiv im Grunde gar nicht zum Zug kommen. Die Fürther präsentierten sich bis auf die Schlussphase ideenlos und im Abschluss viel zu ungenau. (dpa/wg)