SV Sandhausen: Ausrufezeichen im Abstiegskampf

Das war mehr als nur ein SOS-Signal: der SV Sandhausen setzte im Abstiegskampf der Zweiten Fußball-Bundesliga ein dickes Ausrufezeichen. Die abstiegsbedrohten Nordbadener schickten Aufstiegsanwärter St. Pauli Hamburg mit 4:0 (2:0) geschlagen nach Hause. Ein Sieg, der spätestens kurz nach der Pause feststand. Denn bis 49. Spielminute führte die Jungs von Trainer Uwe Koschinat durch Treffer von Wooten (34.), P.Förster (43.), Schleusener (46.) und noch einmal P.Förster (49.). Innerhalb von 15 Spielminuten machten die Gastgeber also alles klar. Es war der zweite Sieg in Serie für den SV Sandhausen, der damit vorerst die Abstiegsränge verließ und mit 23 Punkten auf Tabellenplatz 15 kletterte. (mho)