SV Sandhausen: Befreiungsschlag gegen Bielefeld

Nicky Adler hat die Negativserie des SV Sandhausen beendet. Der zuletzt verletzt fehlende Stürmer erzielte
gegen Arminia Bielefeld vor 4100 Zuschauern im Hardtwaldstadion mit seinem sechsten Saisontor (33. Minute) das 1:0 (1:0). Nach zuvor vier sieglosen Partien setzten sich die Nordbadener durch ihren sechsten Heimerfolg am Sonntag weiter von der Abstiegszone der 2. Fußball-Bundesliga ab. Beide Mannschaften boten eine lange Zeit ausgeglichene, aber auch zerfahrene und hartumkämpfte Partie. Spielerische Höhepunkte blieben Mangelware. Bielefelds beste Chance vereitelte SV-Schlussmann Manuel Riemann, der einen wuchtigen Kopfball von Kapitän Manuel Hornig
glänzend abwehrte (26.). Nach dem Wechsel hatte Sandhausens Julian Schauerte Pech, als sein Schuss noch an den Pfosten abgefälscht wurde (56.). Die Platzherren machten nun mehr Druck und hatten weitere gute
Möglichkeiten, während sich die Arminia keine echte Chance mehr erarbeiten konnte. (dpa)