SV Sandhausen: Das wars wohl

Sandhausen (wg).  Nur  noch ein Wunder kann den SV Sandhausen vom Abstieg in die dritte Liga retten.  Vor 4400 Zuschauern verloren die Schützlinge von Trainer Hans-Jürgen Boysen ihr Heimspiel am Freitag abend gegen den VfL Bochum mit 0:1. 

Das entscheidende Tor für die ebenfalls abstiegsbedrohten Westfalen erzielte Maltritz in der 41. Minute.Der SV Sandhausen präsentierte sich über weite Strecken ideenlos, der Sieg der Gäste war verdient.

Die Badener bleiben mit 23 Punkten auf Tabellenplatz 17. Dynamo Dresden auf Rang 16 (Relegationsplatz) verlor am Samstag allerdings ebenfalls, die Sachsen unterlagen beim FSV Frankfurt mit 1:3. Der Vorsprung der Dresdner auf Sandhausen beträgt drei Spieltage vor dem Saisonende aber weiterhin acht Zähler.

(27.4.2013, 21:47 Uhr)