SV Sandhausen: Dreier in Duisburg

Der SV Sandhausen hat endlich mal wieder gewonnen, der MSV Duisburg steckt in der 2. Fußball-Bundesliga weiter in der Krise. Am Samstag verlor die Mannschaft von Trainer Ilja Gruew das Heimspiel gegen die Nordbadener mit 0:2 (0:1) und blieb auch im sechsten Match in Serie ohne Sieg. Sandhausen konnte sich indes durch den elften Saisonsieg von der unteren Tabellenhälfte absetzen. Vor 14 231 Zuschauern erarbeiteten sich die Gäste die besseren Torchancen. Philipp Förster (39. Minute) war vor der Pause erfolgreich. Der MSV erhöhte danach den Druck, Cauly Oliveira Souza (64.) traf aber nur den Pfosten. In der Nachspielzeit (90.+3) markierte Stefan Kulovits den Treffer zum Endstand. (dpa/wg)