SV Sandhausen: Jovanovic vor Comeback

Nach acht Monaten Verletzungspause steht Ranisav Jovanovic beim Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen vor einem Comeback. Trainer Alois Schwartz signalisierte dem Angreifer, dass er im Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 am Mittwoch (17.30 Uhr) einen Platz auf der Ersatzbank erhalten könnte. „Mit seiner Erfahrung kann er uns sicher helfen“, sagte Schwartz am Montag.
Gegen den Aufsteiger ist Schwartz auf der linken Abwehrseite zum Improvisieren gezwungen. Sowohl Leart Paqarada (Gelbsperre) als auch Timo Achenbach (Muskelfaserriss in der Wade) stehen gegen den Tabellendritten nicht zur Verfügung. Ansonsten setzt Schwartz aber auf jene Formation  die sich schon in den vergangenen drei Spielen bewährt hatte. Gegen Darmstadt sinnt Sandhausen zum Auftakt der Rückrunde auf Revanche. Seine Mannschaft wolle Wiedergutmachung für die 0:1-Niederlage am ersten Spieltag, sagte Schwartz und betonte: „Ich will den Fans drei Punkte unter den Weihnachtsbaum legen.“ (dpa)