SV Sandhausen: Kein Dreier gegen Darmstadt

Der SV Darmstadt 98 kann sich nicht entscheidend von den Abstiegsrängen der 2. Fußball-Bundesliga absetzen. Die Lilien spielten am Freitagabend beim abstiegsbedrohten SV Sandhausen 1:1 (1:1) und mussten am Ende noch zufrieden sein, wenigstens einen Punkt gerettet zu haben. Vor 7624 Zuschauern brachte Fabian Schleusener (24. Minute) die Hausherren in Front. Tobias Kempe glich mit einem Foulelfmeter aus (34.). Schon im ersten Durchgang war Sandhausen das aktivere und bessere Team. Der SV erarbeitete sich mehr Chancen und ließ den Ball und Darmstadt laufen. Folgerichtig fiel der Führungstreffer nach einer Ecke. Doch Darmstadt konnte nach einem umstrittenen Strafstoß ausgleichen. Im zweiten Abschnitt bestimmten die Gastgeber weiterhin das Geschehen. Allerdings leisteten sich beide Teams in der Spieleröffnung Fehler. So gab es wenige Chancen. Die besten hatte Kempe mit einem starken Freistoß (69.) und Schleusener (79.), der den Ball einen Meter vor dem Tor verpasste. (dpa/wg)