SV Sandhausen: Mit Einzelgesprächen gegen den Abstieg

Trainer Gerhard Kleppinger vom SV Sandhausen setzt im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga auf Einzelgespräche. Sie sollen helfen, damit der mittlerweile neun Auswärtsspiele andauernde Vereinsnegativrekord am Dienstag bei Holstein Kiel ein Ende findet.  Darüber hinaus hat Sandhausen bislang nach einer Führung 22 Punkte abgegeben. „Wir dürfen die Augen vor solchen Werten nicht verschließen. Sie sprechen eine klare Sprache“, sagte Kleppinger am Montag. Die vergangenen neun Partien auf fremdem Platz hat Sandhausen alle verloren. Bei der 2:3-Niederlage bei der SpVgg Greuther Fürth schrammten die Nodbadener zuletzt an einer Überraschung knapp vorbei. Es war nach der coronabedingten Quarantäne das dritte Spiel in sechs Tagen. (dpa/wg)