SV Sandhausen: Nullnummer gegen Berlin – Erster Punktgewinn der Saison

Der SV Sandhausen hat sich im vierten Saisonspiel in der 2. Bundesliga den ersten Punkt erarbeitet: Gegen Spitzenreiter 1. FC Union Berlin erkämpften sich die Nordbadener am Sonntag vor eigenem Publikum ein torloses 0:0. Vor 5517 Zuschauern wurden die bislang ungeschlagenen Berliner ihrer Favoritenrolle nicht gerecht und fielen in der Tabelle vorerst hinter den 1. FC Köln und den SV Darmstadt 98 auf Rang drei zurück. Der SV Sandausen bleibt Tabellenvorletzter. Die Berliner von Trainer Urs Fischer konnten im Gegensatz zum 4:1 gegen den FC St. Pauli in der Vorwoche ihr Offensivspiel nur selten aufziehen. Sandhausen spielte sich begünstigt durch Unaufmerksamkeiten von Union hingegen mehrere gute Chancen heraus, ließ aber die notwendige Klasse im Abschluss vermissen. Kurz vor Ende vergab Unions Grischa Prömel (81. Minute) die große Möglichkeit zum Auswärtssieg. (dpa/wg)