SV Sandhausen: Nullnummer gegen Düsseldorf

Der SV Sandhausen tritt auf der Stelle: Gegen Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf kam der abstiegsbedrohte Zweitligist am Samstag nicht über ein torloses Unentschieden hinaus und konnte am Ende froh sein, nicht verloren zu haben.
Die Gastgeber, die zuvor vier ihrer vergangenen fünf Spiele verloren hatten, zogen zunächst mit dem Tabellen-16. VfL Osnabrück (beide 22 Zähler) gleich. Düsseldorf schob sich mit 40 Punkten auf Rang sechs vor.
Der Favorit hätte schon in der ersten Halbzeit nach einer Reihe von Tormöglichkeiten durch Matthias Zimmermann (13./45.), Rouwen Hennings (27.) und Andre Hoffmann (33.) deutlich in Führung liegen können. Sie scheiterten aber an Sandhausens gutem Torhüter Stefanos Kapino, der sich reihenweise bei guten Chancen der Düsseldorfer auszeichnen konnte und bei einem Lattentreffer von Kristoffer Peterson Glück hatte. Damit rettete der Keeper seinem Team das 0:0. (dpa/wg)