SV Sandhausen: Ohne Bouhaddouz und Diekmeier gegen Regensburg

Fußball-Zweitligist SV Sandhausen plagen auch im zweiten Spiel nach der Corona-Pause Personalsorgen. In der Heimpartie gegen Jahn Regensburg am Samstag muss Trainer Uwe Koschinat auf die Stammspieler Dennis Diekmeier und Aziz Bouhaddouz verzichten. Kapitän Diekmeier ist nach seiner Notbremse beim Spiel in Aue (1:3) für ein Spiel gesperrt, Stürmer Bouhaddouz wird wegen Schmerzen in der Achillessehne geschont. Dafür kehrt Top-Torjäger Kevin Behrens ins Aufgebot zurück. Der elffache Torschütze fehlte zuletzt gelbgesperrt. Der SVS hat nur noch wenige Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. «Der Druck auf uns hat sich erhöht», sagte Koschinat. Innenverteidiger Gerrit Nauber sprach vor den drei bevorstehenden Spielen gegen Regensburg, am Dienstag in Wiesbaden und samstags darauf gegen Hannover gar von der «Woche der Wahrheit». (mho/dpa)