SV Sandhausen: Präsident Machmeier in DFB-Vorstand gewählt

Jürgen Machmeier, Präsident des SV Sandhausen, ist beim 42. Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) in Erfurt einstimmig in den DFB-Vorstand gewählt worden. Der 55-Jährige zählt zu den zwölf Vertretern der DFL Deutschen Fußball Liga, die gemeinsam mit den Vertretern der Landes- und Regionalverbände den DFB-Vorstand bilden. „Die Wahl ist eine große Ehre für mich, insbesondere jedoch eine große Auszeichnung für die hervorragende Arbeit und Reputation unseres SVS“, sagte Jürgen Machmeier. Damit wurde erstmals in der 100-jährigen Vereinsgeschichte ein Vertreter in eines der höchsten Gremien des DFB gewählt. Diese Wahl dokumentiert den hohen Stellenwert des SV Sandhausen im deutschen Profi-Fußball, das sich der Verein in den vergangenen fünf Jahren Zweitliga-Zugehörigkeit erarbeitet hat. (svs/wg)