SV Sandhausen: Profis nehmen Trainingsbetrieb in Kleingruppen auf

Die Profis des SV Sandhausen trainieren wieder. Eine Anfang der Woche in Kraft getretene Verordnung des  Sozialministeriums Baden-Württemberg enthält eine Ausnahmegenehmigung für Profisportler und erlaubt ihnen wieder das Training im Freien – unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln.  Der SV Sandhausen befolgt während des  Trainingsbetriebs in Kleingruppen alle vorgegebenen Hygienevorschriften. Die Profis absolvieren unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ohne Körperkontakt die Trainingseinheiten, geduscht wird anschließend zuhause. Seit Montag, 16. März, hatten sich die Profifußballer des SV Sandhausen mit Trainingsplänen individuell in Heimarbeit fitgehalten. Das individuelle Training war zweimal bis einschließlich 5. April verlängert worden.