SV Sandhausen: Sieg im Badenderby

Der SV Sandhausen hat die Erfolgsserie des Karlsruher SC in der 2. Fußball-Bundesliga beendet und steht nach dem Auftakt des 15. Spieltags nur noch einen Punkt hinter der Aufstiegszone. Die Elf von Trainer Alois Schwartz gewann am Freitag das intensive Baden-Derby verdient mit 3:1 (2:0) und feierte durch die Tore von Denis Linsmayer (14.) Aziz Bouhaddouz (Foulelfmeter/25.) und Robert Zillner (66.) den fünften Sieg in den vergangenen sieben Spielen. Der in der ersten Halbzeit klar unterlegene KSC schaffte nur noch den Anschlusstreffer durch Manuel Torres (69.) und ging nach zuvor sieben Partien ohne Niederlage als Verlierer vom Platz.
Regisseur Dimitrij Nazarov sah noch die Gelb-Rote Karte (90.+2).

Bei strömendem Regen entwickelte sich vor 10 515 Zuschauern ein kampfbetontes Spiel mit hohem Tempo. Nach Linsmayers schönem Schuss
ins rechte Eck zum 1:0 erspielte sich Sandhausen ein deutliches Übergewicht. Der KSC hielt erst nach dem 2:0 richtig dagegen, in Mittelfeld und Angriff fehlten ihm auf dem aufgeweichten Rasen aber häufig die spielerischen Mittel. (dpa)