SV Sandhausen: Tim Kister bricht sich zum dritten mal innerhalb eines Jahres den Fuß

Innenverteidiger Tim Kister hat sich zum dritten Mal binnen weniger Monate einen Mittelfußbruch zugezogen und fehlt dem SV Sandhausen für den Rest der Saison im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga. Die Verletzung aus dem Spiel gegen Holstein Kiel
(3:2) sei am Montag diagnostiziert worden. Kister werde am Donnerstag operiert, teilte Sandhausen mit. Der Verteidiger hatte sich die
Verletzung schon mal im März 2018 und dann wieder im Oktober 2018 zugezogen. Der Verein rechnet mit einer Ausfalldauer von zehn bis
zwölf Wochen. Sandhausen steht vor dem 32. Spieltag mit vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz auf Rang 15 der Tabelle.(mho/dpa)