SV Sandhausen: Unglückliches 1:2 gegen Darmstadt

Der SV Darmstadt 98 ist neuer Verfolger von Tabellenführer FC Ingolstadt in der 2. Fußball-Bundesliga. Der Aufsteiger rückte am Mittwochabend durch den glücklichen 2:1 (1:0)-Sieg beim SV Sandhausen auf den zweiten Platz vor. Ein Eigentor
des Sandhauseners Manuel Stiefler (15. Minute) hatte die Hessen in Führung gebracht. In der 86. Minute erzielte Hanno Behrens mit einem abgefälschten Schuss den Siegtreffer. Aziz Bohaddouz hatte in der 63. Minute per Kopf für das zwischenzeitliche 1:1 für Sandhausen gesorgt.

Es war der erste Gegentreffer für Darmstadt nach fünf Spielen. Die Hessen versäumten es vor der Pause, aus ihrer großen Überlegenheit Kapital zu schlagen. Immer wieder vergaben sie große Chancen. So fiel der Führungstreffer durch ein Eigentor. SVS-Torhüter Manuel Riemann lenkte den von Marcel Heller scharf vor das Tor getretenen Ball unglücklich an Stieflers Schienbein, von dort rollte er über die Linie. In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber wesentlich besser ins Spiel. Nach einer Ecke traf Bohaddouz zum 1:1. Doch 23 Minuten später glückte Behrens der Siegtreffer für Darmstadt. (dpa)