SV Waldhof: Auswärtssieg in Münster

Der SV Waldhof Mannheim kehrt aus dem Westen mit drei Punkten zurück: Bei Preußen Münster gewannen die Blau-Schwarzen am 17. Spieltag der 3. Liga verdient mit 3:1 (0:1). Damit schafft der SVW wieder den Anschluß ans obere Tabellendrittel, mit dem sechsten Saisonsieg klettert Mannheim auf Platz 7.

In der ersten Hälfte allerdings ging von den Gästen wenig Gefahr aus in Münster. Die Gastgeber, seit 12 Spielen sieglos, gingen durch Hoffmann bereits in der 7. Minute in Führung. Auch wenn die Mannschaft danach besser ins Spiel fand – die Chancen blieben liegen. Erst scheiterte Koffi, frei auf Schulze Niehues zulaufend, da er im letzten Moment gestört wurde (18.), dann vergab Diring einen Freistoß (36.), kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte Koffi noch eine Kopfballgelegenheit (43.).

Die Wende kam Mitte der zweiten Hälfte – in nur fünf Minuten: Zunächst traf Bouziane aus zentraler Position (71.), zum Ausgleich, gleich danach erhöhte Diring zum 2:1 für den SVW (72.). Vier Minuten später machte Schultz den Sack zu mit dem 3:1 (76.). (wg)