SV Waldhof: Bernd Beetz neuer Präsident

Bernd Beetz ist neuer Präsident des SV Waldhof Mannheim. 180 Vereinsmitglieder stimmten am Mittwochabend bei der Jahreshauptversammlung für den Investor, bei 60 Gegenstimmen und 26 Enthaltungen. Damit führt der Chef der ausgegliederten Spielbetriebs-GmbH jetzt auch den Verein . Der 68-Jährige ist für drei Jahre gewählt. Das Team an seiner Seite: Der Aufsichtsratsvorsitzende Stefan Höß, der Warenhaus-Manager Thomas Bollmeyer, die Behindertenbeauftragte Birgit Loewer-Hirsch und Wolfgang Gruber. „Ich kann nicht alle Probleme lösen, aber die Wahrscheinlichkeit, dass wir sie lösen, ist mit mir höher“, sagte Beetz bei der Vorstellung seines Programms. Die Motivation, jetzt auch den e.V. zu führen, sei der Wunsch nach einer besseren  Außendarstellung des SV Waldhof gewesen, hatte der Milliardär im Vorfeld betont. Das Vorgänger-Präsidium um Klaus-Rüdiger Geschwill hatte im Oktober seinen Rückzug angekündigt, da es sich mit Beetz überworfen hatte. Beetz investierte 2016 eine Million Euro, um die Spielbetriebs-GmbH mit einem Stammkapital zu versehen. Zudem half er mit hohen Summen, den Spielbetrieb zu sichern. Einen Bericht über die Jahreshauptversammlung sehen Sie morgen in RNF Life. (beH/wg)