SV Waldhof: Fans nehmen DFB erneut ins Visier

Der Dachverband der organisierten Waldhof-Fans kritisiert erneut den Deutschen Fußball-Bund. Anlass ist die Freigabe der Otto-Siffling-Tribüne für das Spitzenspiel am Samstag gegen den 1.FC Saarbrücken (wir berichteten). Der Umgang mit der Situation und dem von Stadt und Polizei inzwischen abgenommenen Sicherheitskonzept sei willkürlich, heißt es in einem offenen Schreiben unter Verweis auf die Ausnahmeregelung gegen Offenbach. Eine solche kam im Heimspiel gegen den FSV Frankfurt am 23. Februar nicht zur Geltung. Pro Waldhof appelliert an den DFB, dem Sicherheitskonzept zuzustimmen und die Ränge wieder dauerhaft freizugeben. Die Sperrung der Otto-Siffling-Tribüne gehört zu den Maßnahmen, die dem aktuellen Tabellenführer der Regionalliga Südwest nach dem skandalösen Relegationsspiel gegen Uerdingen im Mai auferlegt wurden. (wg)