SV Waldhof: Kiefer geht zurück zum VfB Stuttgart

Lukas Kiefer verlässt den SV Waldhof Mannheim. Wie der Fußball-Regionalligist mitteilt, hat er den bis 30. Juni 2018 laufenden Vertrag mit dem 24-Jährigen vorzeitig aufgelöst. Kiefer wechselt mit sofortiger Wirkung zum Ligakonkurrenten VfB Stuttgart II. „Lukas kam vor einigen Tagen mit dem Wunsch auf uns zu, seinen laufenden
Vertrag vorzeitig aufzulösen und mit dem Wechsel einen Schritt in Richtung Heimat und Familie zu gehen. Diesem Wunsch haben wir nach interner Rücksprache mit allen Entscheidungsebenen im Club entsprochen“, erklärt der
Sportliche Leiter Jochen Kientz.

„Auch wenn mir der Abschied nicht leicht fällt, ist bei mir der Wunsch in den letzten Wochen mehr und mehr gereift, noch einmal zurück nach Stuttgart zu gehen – zu dem Verein, der mich ausgebildet hat“, erklärt Kiefer und fügt hinzu:
„Ich hatte eine sehr schöne Zeit in Mannheim und freue mich darauf, in dieser Saison mit dem VfB nochmal zurückzukehren und vor diesen tollen Fans zu spielen.“ Für die Blau-Schwarzen absolvierte Kiefer 41 Partien, erzielte drei Tore und gab drei Vorlagen. In der laufenden Saison kam der Rechtsfuß bei 17 Partien zum
Einsatz. (svw/wg)