SV Waldhof Mannheim: In München nichts zu erben – 0:2 gegen kleine Bayern – Auf Platz 15 abgerutscht

Nach der zweiten Niederlage in Folge ist der SV Waldhof Mannheim in der 3. Fußball-Bundesliga auf Tabellenplatz 15 abgerutscht. Beim  FC Bayern München II gab es für die „Buwe“ nichts zu erben. Das Team von Trainer Patrick Glöckner quittierte nach 90 Minuten eine 0:2 (0:1)-Niederlage. Die Waldhöfer nutzten in der ersten Halbzeit ihre Möglichkeiten nicht und verloren am Ende verdient. In einer ausgeglichenen Begegnung auf gutem fußballerischen Niveau gerieten sie unmittelbar vor der Pause in Rückstand. Nicolas Kühn schloss ein Solo mit einem Flachschuss aus elf Metern zum 1:0 ab. Nach der Pause hatten die Münchner klare Chancen, ehe Remy Vita in der 74. Minute Glück hatte, dass sein Schussversuch zum 2:0 unhaltbar
abgefälscht wurde. Für die Waldhöfer vergab Marcel Costly die beste Möglichkeit zum Ausgleich, als er den Ball aus zehn Metern über das Tor schoss (54.). (mho)