SV Waldhof Mannheim: Remis zum Drittliga-Auftakt – Lob für Spielweise der Blau-Schwarzen

Der SV Waldhof Mannheim ist trotz starker Leistung nur mit einem 2:2 (2:0) gegen Viktoria Köln in die neue Saison der 3. Fußball-Liga gestartet. Nach einer überlegen geführten ersten Halbzeit und Toren von Arianit Ferati (7.) und Marcel Costly (20.) unterliefen den Mannheimern am Montagabend nach der Pause zu viele Fehler in der Defensive, die von den Kölnern genutzt wurden. Nachdem Max Christiansen ein Eigentor unterlaufen war (51.), gelang Mike Wunderlich in der 78. Minute der Ausgleich. Beide Mannschaften hatten Chancen für weitere Treffer, insgesamt war das Remis für die Kölner aber glücklich. Im Carl-Benz-Stadion befanden sich etwas mehr als 2000 Zuschauer, 4000 wären möglich gewesen. (mho/dpa)