SV Waldhof Mannheim startet mit Niederlage in restliche Drittligasaison

Der SV Waldhof Mannheim hat den Wiederbeginn in der 3. Fußball-Liga nach der Corona-Pause verpatzt. Der Aufstiegskandidat aus Nordbaden verlor am Samstag im Mannheimer Carl-Benz-Stadion verdient mit 1:2 (0:1) gegen den KFC Uerdingen und rutschte in der Tabelle zunächst auf den dritten Platz ab. Für die Uerdinger trafen Osayamen Osawe (33.) und Jan Kirchhoff (65.), Waldhofs Kevin Koffi konnte nur noch verkürzen (69.). Sollte 1860 München am Sonntag gegen den Tabellenführer MSV Duisburg gewinnen, wäre der SVW sogar nur noch Vierter. Nach einer Pause von zwölf Wochen war den Mannheimern die fehlende Spielpraxis deutlicher anzumerken als dem KFC, der in der ersten Halbzeit besser war und verdient führte. Nach dem 0:2 gelang dem SVW zwar schnell der Anschluss, in der Schlussphase konnte er sich aber keine klaren Torchancen mehr erspielen. (dpa)