SV Waldhof: Sieg im Derby gegen Walldorf

Der SV Waldhof Mannheim kann doch noch siegen: Im Derby gegen den FC Astoria Walldorf am Mittwochabend gelang der Mannschaft von Trainer Gerd Dais ein 2:1 (1:0). Für den Meister der Saison 2015/16 war es der erste Sieg seit dem 4. September (2:0 gegen Kassel).  In Führung gingen die Blau-Schwarzen im Carl-Benz-Stadion in der 20. Minute: Michael Schultz traf per Kopf. So gings in die Pause – eine verdiente Führung. Marco Müller erhöhte in der 58. Minute auf 2:0. In der 72. Minute sah Lukas Kiefer die Gelb-Rote Karte, der Waldhof spielte in der Schlußphase in Unterzahl. Ein Eigentor von Hassan Amin in der 81. Minute brachte die Gäste aus Walldorf zwar nochmal ran, am Ende aber retteten die Gastgeber die Führung über die Zeit gegen einen FC Astoria, der über weite Strecken des Spiels nicht wirklich zwingend aufgetreten war. Mit 23 Punkten aus 13 Spielen bleibt der SVW auf Platz 4 in Sichtweite der Relegationsplätze, die aktuell Elversberg (0:0 zuhause gegen Wormatia Worms) und Saarbrücken belegen.

Dritter ist die U23 der TSG Hoffenheim (8:0 gegen Nöttingen am Dienstag), Worms rangiert auf Position 6 und die Walldorfer gehen als Tabellen-15. in die kommende Partie gegen Klassenprimus Elversberg.

Die Höhepunkte des Spiels Mannheim-Walldorf sehen Sie morgen in RNF Life.  (nh/wg)