SV Waldhof: Torloses Unentschieden in Unterhaching

Der SV Waldhof kommt mit einem Punkt aus Unterhaching zurück: Am 33. Spieltag der 3. Liga trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem torlosen 0:0. Einer frischen Anfangsphase im Hachinger Sportpark mit Chancen auf beiden Seiten, darunter ein Pfostentreffer des Unterhachingers Schröter einer Riesenchance des Waldhöfers Hofrath in der 12. Minute, der Mantl im Tor der Gastgeber zu einer Glanztat zwang, verlagerte sich die Partie ins Mittelfeld. Mit Vorteilen zwar für die Gäste, aber ohne weitere zwingende Chancen. Die hatten dann kurz vor dem Wechsel die Unterhachinger: Schuster klärte in höchster Not knapp vor der Torlinie.

Nach dem Seitenwechsel legte die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares eine Schippe drauf, doch die große Chance zur Führung hatte Unterhaching: Dombrowka köpfte einen Eckball an die Latte (59.). Obwohl zunehmend rustikal, waren klare Torchancen in der Folgezeit wieder Mangelware. In der Schlussphase versuchten beide Trainer auch durch Wechsel den Sieg zu erzwingen – im strömenden Regen sollte aber keiner sein. (wg)