SV Waldhof: Torreiches Remis gegen Hoffenheim

Der SV Waldhof Mannheim zieht an der Spitze der Fußball-Regionalliga Südwest weiterhin einsam seine Kreise. Im letzten Heimspiel vor der Winterpause ließ die Mannschaft von Trainer Bernhard Trares aber zwei Punkte liegen – 3:3 (2:1) trennten sich die Blau-Schwarzen am Freitagabend von der U23 der TSG Hoffenheim. Die Gastgeber gingen gleich mit dem ersten Angriff in Führung. Das 1:0 von Gianluca Korte verdient einen Platz im Video „Best of Waldhof“ der Saison: Die Direktabnahme schlug rechts oben im Eck ein, gespielt waren keine 180 Sekunden. Die U 23 des Bundesligisten im Anschluss zwar das Team mit mehr Ballbesitz, aber ohne Torgefahr. Was sich rächte: Nach 27 Minuten flog ein abgefälschter Freistoß des Waldhöfers Dorian Diring an den Pfosten, den Abpraller köpfte Marco Schuster ins Hoffe-Gehäuse, 2:1, der SVW lag nach nicht einmal einer halben Stunde mit zwei Treffern vorne. Aber nicht lange. Denn fünf Minuten später kam Hoffenheims Chirstoph Baumgartner im Strafraum frei zum Schuss,  das Anschlusstor für die Gäste (32.).

Den besseren Start in Hälfte zwei hatte erneut der SVW. Der Schuss von Raffael Korte ging knapp drüber (50.). Der nächste Versuch der Gastgeber saß dann allerdings: Dorian Diring wurde 12 Meter vor dem Tor herrlich freigespielt, seine Direktabnahme landete im Tor der Kraichgauer,  3:1 nach 55 Minuten. Diese Führung war nun verdient. In der 72. Minute aus dem Nichts oder besser gesagt nach eine Ecke das zweite Tor für die Talente aus dem Kraichgau: Philipp Strompf war per Kopf erfolgreich. Das versprach Spannung in der Schlussphsse und so kam es auch: In der 81. Minute schaffte die TSG Hoffenheim tatsächlich den Ausgleich, Meris Skenderovic traf vor 5447 größtenteils verdutzten Zuschauern im Carl-Benz-Stadion tatsächlich zum 3:3 – und die Gäste waren dann auch noch gan nah dran am Auswärtssieg, Torwart Scholz klärte beim Versuch von Ekane auf den letzten Metern nochmal spektakulär.

3:3 der Endstand im Nachbarschaftsduell – eine Zusammenfassung der aufstiegsreifen Monate seit Saisonbeginn sehen Sie am Montag in RNF Life. (nl/wg)