SVS: Sandhausen mit Selbstvertrauen und zwei Stürmern gegen Braunschweig

Der SV Sandhausen kann gegen Zweitliga-Spitzenreiter Eintracht Braunschweig in Bestbesetzung antreten. Ob der wieder gesunde Innenverteidiger Tim Kister oder der zuletzt beim 2:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern starke Korbinian Vollmann eine Chance in der Startelf bekommen, ließ Trainer Kenan Kocak am Donnerstag aber offen. Die offensive Ausrichtung mit zwei Spitzen will Kocak er auch am Samstag in Braunschweig (13.00 Uhr/Sky) beibehalten. „Wir werden weiterhin unsere Linie beibehalten“, sagte der Trainer. „Nach dem jüngsten Sieg über Kaiserslautern fahren wir mit dem nötigen Selbstvertrauen nach Braunschweig. Wir werden uns nicht in die Hosen machen, nur weil wir beim Tabellenführer spielen.“ (dpa/lsw)