SVW: Urteil in Frankfurt – Waldhof bekommt drei Punkte zurück

Der SV Waldhof Mannheim erhält die im vergangenen Jahr abgezogenen drei Punkte zurück. Das entschied heute Nachmittag die 6. Zivilkammer des Landgerichtes Frankfurt. Im Mai 2018 bestrafte das DFB-Sportgericht den Regionalligisten wegen der Ausschreitungen im Relegationsspiel gegen den KFC Uerdingen. Waldhof zog vor das Landgericht Frankfurt. Der DFB wartet die Begründung des Urteils ab und prüft, ob er Berufung einlegt. Eine Stellungnahme von Waldhof-Geschäftsführer Markus Kompp, heute Abend in RNF Life und in der Mediathek auf www.rnf.de (cal)

Zum Urteil des Landgerichts Frankfurt äußert sich Markus Kompp, Geschäftsführer des SV Waldhof Mannheim:

Außerdem äußerte sich im Anschluss an die Verhandlung Michael Morsch vom DFB gegenüber RNF:

Zum Urteil des Landgerichts Frankfurt ein Kommentar von Marius Junginger