Taicang: Rhein-Neckar-Kreis angelt sich chinesischen Partner

Der Rhein-Neckar-Kreis hat die Partnerschaft mit der chinesischen Metropole Taicang besiegelt. Bei einer fünftägigen Delegationsreise unterzeichneten Landrat Stefan Dallinger und Bürgermeister Jango Wang den Kooperationsvertrag. Er sieht eine Zusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Kultur und Tourismus vor. Auch die Themen Umwelt und Wirtschaftsförderung sollen berücksichtigt werden. Eine Schule in Wiesloch pflegt bereits seit 2011 eine Partnerschaft mit der Berufsschule in Taicang. Die Stadt hat knapp eine Million Einwohner und liegt 50 Kilometer von Shanghai entfernt. (mho)