Telekoch-Rezept: Caesar Salat Moderne Art

Zutaten für 4 Personen:
2 mittlere bis große Hähnchenschenkel oder 4 Unterschenkel mit Haut
½ Ciabatte oder Weißbrot oder 2 Brötchen
Olivenöl
2 Zweige Rosmarin
2 Stängel Thymian
5-6 Scheiben Speck, Bacon oder Ähnliches
1 winzige Knoblauchzehe
1-2 Sardellenfilets oder eine Messerspitze Sardellenpaste
50 g frisch geriebener Parmesan oder parmesanflocken
Saft von 1/2 Zitrone
2 TL Créme fraîche
ca. 60-80 g Salat oder 4 Hand voll frische Salatblätter (Romanasalat, Lollo Rosso/ Bianco, Eichblatt, Frisée oder Feldsalat)
Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze (oder 180°C Umluft) vorheizen. Kräuter von den Stielen zupfen und fein hacken. Die Hähnchenschenkel unter kaltem Wasser abspülen und trocken tupfen. Das Ciabatta oder Weißbrot in Daumengroße Stück zupfen.

Die Schenkel, die kleingehackten Kräuter und das Brot in eine Schüssel geben. Mit einer Prise Salz und einigen Umdrehungen frisch gemahlenem Pfeffer würzen, das Olivenöl dazugeben und alles mit den Händen gut vermischen, bis sowohl Brot als auch Hähnchenschenkel etwas von Öl, Kräutern und Gewürzen abbekommen haben.

Die Brotstücke in eine kleine Auflaufform geben und die Keulen darauf legen. Die Form sollte so groß sein, dass die beiden Schenkel gerade so hinein passen. (sonst wird es beim Backen austrocknen und schwarz werden).

Die Form für ca. 45 Minuten in den Ofen schieben, bis die Schenkel durchgegart sind und die Haut langsam zur Kruste wird. Das Fleisch ist durch, wenn es sich bequem von den Knochen lösen lässt. Die Form aus dem Ofen holen und nun das Huhn mit den Speckscheiben belegen. Nun noch einmal für etwa 15 Minuten in den Ofen damit und inzwischen den Salat und das Dressing vorbereiten.

Den Salat waschen, trocken schleudern und eventuell in mundgerechte Stücke rupfen. In eine große Salatschüssel geben. Die Knoblauchzehe schälen und entweder zusammen mit den Sardellen im Mörser sehr fein zerreiben, bis es einen Brei ergibt, oder beides sehr fein hacken. Parmesan, Creme Fraîche und Zitronensaft dazu geben. Mit etwa der 2 fachen Menge Olivenöl (doppelte Menge vom Zitronensaft) beträufeln und alle Zutaten gut miteinander verrühren. Kurz abschmecken und für später zur Seite stellen.

Ist der Speck auf dem Hühnchen schön knusprig, kann die Form auf dem Ofen geholt werden. Alles auf einer Arbeitsfläche verteilen und das Fleisch und die Kruste von den Schenkeln lösen. Die Knochen und Sehnen beiseite legen. Hähnchenfleisch, Knusperhaut, Croutons und Speck mit einem scharfen Küchenmesser grob zerkleinern.

Nun über den Salat das Dressing verteilen und gut durchmischen. Den Salat auf 4 Teller anrichten und den Speck, Hähnchen und Croutons darüber verteilen.