Tiefenthal: Holzhaus fängt Feuer – zwei Erwachsene und ein Kind verletzt

Weil offenbar ein Ofenrohr im Inneren einer Wand zu glimmen begann, hat ein Holzhaus in Tiefenthal imLandkreis Bad Dürkheim Feuer gefangen. Drei Menschen sind leicht verletzt worden, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Ein siebenjähriges Kind, eine 32-jährige Frau und ein 61-Jähriger Mann kamen mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Ob sich noch weitere Menschen in
dem Haus befanden, konnte die Polizei am Mittwoch zunächst nicht sagen. Feuerwehrkräfte konnten den Brand noch in der Nacht löschen. Den Schaden schätzt die Polizei nach ersten Erkenntnissen auf mehrere zehntausend Euro. dpa/feh