Tödlicher Unfall durch Falschfahrer

Am frühen Samstagmorgen gegen 0:15 Uhr, kam es auf der A659 zwischen Kreuz Weinheim und Viernheim Ost, zu einem tödlichen Unfall durch einen Falschfahrer. Nach derzeitigen Erkenntnissen war ein 44-jähriger Audi-Fahrer aus Mannheim von der Tank- und Rastanlage Viernheim-Ost in falscher Fahrtrichtung auf die Autobahn eingefahren und nach knapp 1000 Metern frontal mit dem auf dem rechten Fahrstreifen entgegenkommenden Pkw kollidiert.  Das Ehepaar in dem entgegenkommenden Fahrzeug (33 und 37 Jahre alt)  erlitt sehr schwere Verletzungen. Lebensgefahr besteht nach derzeitigen Erkenntnissen jedoch nicht. Die beiden wurden in das Theresien-Krankenhaus nach Mannheim bzw. in die Chirurgie nach Heidelberg gebracht. Die Notärzte konnten bei dem Falschfahrer nur noch den Tod feststellen. Die A659 war wegen der Aufräumarbeiten bis ca. 5Uhr gesperrt. (tp)