TSG 1899: Coronageplagte Hoffenheimer treffen auf den VfB Stuttgart

Die TSG 1899 Hoffenheim muss heute Nachmittag im Baden-Württemberg-Duell mit dem VfB Stuttgart (15.30 Uhr) mit einem Rumpfteam antreten. Immerhin können die Kraichgauer gegen den Aufsteiger aber wieder auf Torjäger Andrej Kramaric setzen. Dennoch ist die Stimmung nach zuletzt zwei Liga-Niederlagen in Folge etwas getrübt. Das liegt auch daran, dass sich gleich sieben TSG-Spieler mit dem Coronavirus infiziert haben. Ein Antrag der TSG, die Partie auf Sonntag zu verlegen, wurde von der Deutschen Fußball Liga abgelehnt. Für VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo ist es die erste Rückkehr zu seinem Ex-Club. (dpa/kwi)