TSG Hoffenheim: 4:2-Sieg gegen Schalke sichert Klassenerhalt

Die TSG Hoffenheim hat sich in der Fußball-Bundesliga für die Niederlage in der Hinrunde revanchiert. Die Kraichgauer gewannen gegen den bereits als Absteiger feststehenden FC Schalke 04 nach 0:2-Rückstand bei Halbzeit am Ende mit 4:2. Die Tore von Mark Uth (12. Minute) und Ex-Weltmeister Shkodran Mustafi (42.) ließen die Gelsenkirchener bis zur Halbzeit noch auf den dritten Saisonerfolg hoffen, doch daraus wurde nichts. Andrej Kramaric (47.), Kevin Akpoguma (52.), Christoph Baumgartner (60.) und Ihlas Bebou (64.) trafen innerhalb von gut 15 Minuten und bescherten der TSG damit die noch benötigten Punkte zum Verbleib in der Bundesliga. Anders als im Hinspiel, als die Elf von Sebastian Hoeneß mit 0:4 gegen Schalke verlor, bewies die TSG diesmal große Moral und blieb so im fünften Ligaspiel in Serie ungeschlagen. (dpa/wg)