TSG Hoffenheim: Niederlage in Augsburg – Kramaric-Ausfall „keine Ausrede“

Die TSG Hoffenheim irrt weiter durchs Niemandsland der Fußball-Bundesliga. Beim FC Augsburg unterlagen die Kraichgauer am Samstag mit 1:2 (0:2). „Es war ein extrem wichtiger Sieg“, befand Augsburgs Manager Stefan Reuter. Von einem weiteren Erstligajahr wollte der frühere Nationalspieler aber noch nicht sprechen. Die Hoffenheimer haben jetzt zwei Punkte weniger als die Augsburger. Den Ausfall von Top-Stürmer Andrej Kramaric – der schon 14 Mal in dieser Saison erfolgreich war – wollte Trainer Sebastian Hoeneß aber nicht als mögliche Entschuldigung gelten lassen, auch wenn ihm nach eigener Rechnung acht Spieler gefehlt hätten. Das werde man „ganz sicher nicht anführen als Ausrede“, betonte Hoeneß. (dpa/wg)