TSG Hoffenheim: Talentsichtung in den USA

Die TSG 1899 Hoffenheim hat eine Kooperation mit dem FC Cincinnati aus der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS abgeschlossen. Dies teilte der Bundesligist am Freitag mit. Das Umfeld MLS sei hochinteressant, so Sportchef Alexander Rosen, „weil mehr und mehr talentierte US-amerikanische Fußballspieler in den europäischen Markt stoßen“. Mittelfristig sei es möglich, dass sich ein Spieleraustausch zwischen der TSG und dem FCC entwickle. Der FC Cincinnati wurde 2016 gegründet und im Februar 2019 als 24. Mannschaft in die höchste Spielklasse aufgenommen. Im Januar wechselte TSG-Profi Jürgen Locadia von Hoffenheim zum FC Cincinnati. (dpa)