TSG Hoffenheim: U21-Nationalspieler Amiri wechselt nach Leverkusen

U21-Nationalspieler Nadiem Amiri verlässt den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim und wechselt zum
Liga-Rivalen Bayer Leverkusen. Der 22 Jahre alte Offensivspieler unterschrieb nach Bayer-Angaben am Dienstag einen Vertrag bis zum 30. Juni 2024. Er soll nach Medieninformationen rund zwölf Millionen Euro kosten. Sein Vertrag in Hoffenheim wäre im kommenden Juni ausgelaufen. Amiri hatte diesen Sommer mit der deutschen U21-Auswahl bei der
Europameisterschaft Silber geholt. In ihm verliert der neue TSG-Trainer Alfred Schreuder einen weiteren Leistungsträger. Bei Bayer trifft Amiri unter anderen auf Kerem Demirbay, der für etwa 32 Millionen Euro von Hoffenheim nach Leverkusen gewechselt war. Die Hoffenheimer verloren in Sommer zudem Joelinton für rund 44 Millionen Euro an Newcastle United und Nationalspieler Nico Schulz für etwa 25 Millionen an Borussia Dortmund. Verstärkung könnte Hoffenheim durch Sebastian Rudy vom FC Schalke 04 bekommen. dpa/feh