Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz: Verschärfung der Kontaktbeschränkungen im privaten Raum unumgänglich

Die „Salamitaktik“ der vergangenen Monate habe zu keinem nenneswerten Erfolg geführt, so Karsten Tacke, Hauptgeschäftsführer der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz. Eine Verschärfung der Kontaktbeschränkungen im privaten Raum sei unumgänglich. Die Unternehmen hätten größtes Interesse an der Eindämmung der Pandemie. Aber eine Schließung von Produktionsstätten oder ausbleibende Investitionen in Bildung, Infrastruktur oder Digitalisierung würden den Wirtschaftshilfen ihre Grundlage entziehen. Tacke reagierte mit diesem Statement auf heutige Telefonkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs der Länder, die im wesentlichen einen zweiten Lockdown beschlossen haben. Regionale Reaktionen aus dem rheinland-pfälzischen Teil der Metropolregion liegen aktuell noch nicht vor. (mpf)