Viele Freizeiteinrichtungen bleiben wegen Sturmtief Niklas geschlossen

Der Heidelberger Zoo Heidelberg bleibt heute geschlossen.
Sobald die Schlechtwetterfront vorbei gezogen ist, werden Parkanlage und Gehege auf Schäden kontrolliert. Ob der Zoo  heut, oder erst morgen wieder öffnet, ist noch nicht klar. Auf den Webseiten des Zoo www.zoo-Heidelberg.de
sowie auf der Facebookseite www.facebook.com/zooheidelberg informiert der Zoo entsprechend.

Auch der Wildpark in Rheingönnheim bleibt heute ganztägig zu.

Der Holidaypark in Hassloch machte heute ebenfalls nicht auf. Gäste, die trotz des schlechten Wetters angereist sind, wurden am Vormittag am Haupteingang des Parks kostenlos mit Getränken versorgt. Morgen ist der Betrieb wieder eingeplant.

„Die Lage ist gefährlich“, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Dienstagmorgen. Bäume können
entwurzelt werden oder abknicken. Im Flachland fegen die Orkanböen mit bis zu 110 Kilometern durchs Land. „Autos sollten heute nicht in der Nähe von Bäumen geparkt werden“, sagte der DWD-Sprecher. Außerdem solle man bei Fahrten über Brücken vorsichtig sein, seine Gartenmöbel befestigen und lockere Ziegelsteine auf dem Dach entfernen. (dpa/cag/wg)