Viernheim: 12-Jähriger liefert vierjährigen Ausreißer wohlbehalten bei Oma ab

Ein vierjähriger Knirps machte sich in Viernheim selbständig – und wurde von einem 12-Jährigen in Sicherheit gebracht. Die Polizei bezeichnet den Einsatz des 12-Jährigen als überragend. Er entdeckte das Kleinkind im Bereich der Rathausstraße. Der Kleine war zuvor seiner Mutter entwischt und anschließend wie vom Erdboden verschwunden. Die groß angelegte Suche mit Polizei und Angehörigen blieb erfolglos. Erst nach 20 Minuten gab es Entwarnung. Wie sich herausstellte, traf der weinende Knirps hinter dem Rathaus auf den 12-Jährigen. Der kümmerte sich ohne zu zögern um den Ausreißer. Er entlockte ihm die Anschrift seiner Oma und lieferte ihn dort wohlbehalten ab. (mho)