Viernheim: A6 nach schwerem Unfall voll gesperrt

Die Autobahn 6 bei Viernheim war am Morgen nach einem schweren Unfall für fast zwei Stunden voll gesperrt. Nach Polizeiangaben kam ein 35-jähriger Autofahrer gegen 7:30 Uhr zwischen dem Dreieck und dem Kreuz Viernheim aus bislang unbekannten Gründen von der Straße ab und überschlug sich. Einsatzkräfte befreiten den Verletzten aus dem Fahrzeug, er kam mit dem Rettungswagen in Krankenhaus. Ein Rettungshubschrauber landete auf der Autobahn, wurde letztlich aber nicht benötigt. Wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Strecke bis 9.30 Uhr gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. (pol/mj)