Viernheim/Bensheim: Bürgermeister fordern höhere Zuschüsse für Kinderbetreuung und Bildung

Investitionen in Kindergärten und Schulen kommen die Gemeinden im Kreis Bergstraße immer teurer zu stehen. Die Bürgermeister von Viernheim und Bensheim fordern deshalb in einer gemeinsamen Erklärung deutlich mehr Zuschüsse von Bund und Land. Aufgrund steigender Geburtenzahlen müssten neue Kitas gebaut und auch für Personal mehr Geld aufgebracht werden, heisst es. Erhebliche Kosten verursache auch der erhöhte Raum und Personalbedarf an Schulen. Wegen der gestiegenen Kosten habe der Kreis bereits eine Erhöhung der Schulumlage angekündigt. Die Bürgermeister rechnen vor, dass sich die Betriebskosten in Viernheim und Bensheim in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt hätten. In Viernheim liegen sie jetzt bei neun Millionen, in Bensheim bei gut zehn Millionen Euro. (mho)