Viernheim: Brand im Käfertaler Wald

Erneut mussten die Feuerwehren in der Region einen größeren Waldbrand löschen. Nachdem gestern Flammen im Wald bei Speyer einen Großeinsatz mit 300 Wehrleuten ausgelöst hatten, brannte es heute im Wald bei Viernheim. Hier war nach Polizeiangaben ein Hektar Wald aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Mehrere Anrufer hätten eine dunkle Rauchsäule über dem Nadelwald gemeldet. Feuerwehrleute aus Hessen und Baden-Württemberg waren im Einsatz. Die Polizei versuchte mit einem Hubschrauber den genauen Brandherd im Käfertaler Wald auszumachen. Hier hatte bereits am Freitag ein Brandstifter zwölf kleinere Brände gelegt. Ein Verdächtiger wurde noch vor Ort festgenommen. (mho)