Viernheim/Darmstadt: Nach Fund von Babyleiche Mutter vor Gericht

Nach dem Fund einer Babyleiche im Viernheimer Wald muss sich die Mutter vor dem Landgericht Darmstadt verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft der 32-Jährigen Totschlag vor. Möglicherweise ist die Frau aufgrund einer psychischen Erkrankung schuldunfähig. Ein Pilzsammler hatte im September 2017 das Babyskelett in einer schwarzen Tasche gefunden. Die Frau soll das Baby im Alter von drei Wochen getötet haben. Sie wurde über einen DNA-Abgleich
als Mutter identifiziert. Für den Prozess sind vier Verhandlungstage bis zum 28. Januar geplant. dpa/feh