Viernheim/Darmstadt: Unfall mit Handy gefilmt und Polizistin gefährdet – Festnahme

Weil er einen LKW-Brand auf der A 67 zwischen Viernheim und Lorsch aus dem fahrenden Auto filmte und zudem eine Polizistin gefährdete, nahm die Polizei einen 56 Jahre alten Autofahrer vorübergehend fest. Wie es heisst, sei der Mann aus Darmstadt von der Frau gestoppt worden, weil er das Geschehen mit dem Handy festhielt. Obwohl sie ihre Hand im offenen Autofenster hatte, gab der Mann Gas und fuhr davon. Verletzt wurde die Polizistin nicht. Der Verdächtige wurde später in seiner Wohnung festgenommen. Er muss sich jetzt unter anderem wegen des Verdachts des Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten. (mho)