Viernheim: Ehrliche Finder geben über 20.000 Euro ab und werden fürstlich entlohnt

Ehrlichkeit wird belohnt – zumindest manchmal. Das gilt auch für ein Ehepaar aus Viernheim, das am Samstagnachmittag beim Spaziergang im Bereich der Eissporthalle eine schwarze Schreibmappe prall gefüllt mit 20.840 Euro fand. Das Ehepaar überreichte die Mappe samt Geld der Polizei, die den Besitzer – einen örtlichen Geschäftsmann – anhand geschäftlicher Unterlagen in der Mappe schnell identifizieren und ausfindig machen konnte. Wie die Polizei herausfand, hatte er die Mappe nach einem Termin beim Losfahren schlichtweg auf seinem Autodach vergessen. Für das Viernheimer Ehepaar zahlte sich die Ehrlichkeit aus, sie erhielten 640 Euro Finderlohn. (pol/mj)