Viernheim: Fahranfänger erfasst beim Rückwärtsfahren Fußgängerin – schwer verletzt

Eine 60 Jahre alte Fußgängerin ist in Viernheim (Kreis Bergstraße) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte ein 18 Jahre alter Mann die Frau angefahren, während er mit seinem Wagen rückwärts auf der Straße
fuhr. Wie es dazu kommen konnte, war nach Angaben eines Polizeisprechers nicht geklärt. Ein Gutachter wurde bestellt um den
Unfallhergang zu aufzuarbeiten. Die Frau, die sich zu diesem Zeitpunkt auf der Straße befand, stürzte und musste am Freitagabend mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht werden. Ein 17 Jahre alter Jugendlicher, der sich ebenfalls im Unfallwagen befand, wurde leicht verletzt. (mho/dpa)