Viernheim: Gestohlene Schuhe decken Diebeslager auf

In einer Dreizimmerwohnung in Bensheim stieß die Polizei am vergangenen Donnerstag auf ein mögliches Diebeslager. Die Auflistung der Bekleidungsstücke und Haushaltswaren dauerte mehrere Tage. Die erste Bilanz zählt 275 Paar Schuhe, 196 Halstücher, 131 Packungen Bettwäsche, 44 Handtaschen sowie über einhundert Geschirrhandtücher, Hosen, Jacken, Röcke und Hüte. Viele Gegenstände sind noch in der Originalverpackung. Nach bisherigen Schätzungen hat die Ware einen Wert von mindestens 15.000 Euro. Die 42-jährige Tatverdächtige hat nach Polizeiangaben zuletzt in einem Schuhhaus in Viernheim gearbeitet. Dort ist sie beim Diebstahl erwischt worden. Die Zuordnung der aufgefundenen Waren mit den Beständen von möglichen betroffenen Geschäften, wird laut Polizei noch einige Zeit in Anspruch nehmen.(mf)