Viernheim: Schwerer Unfall auf A 659

Eine schwerverletzte Person und Sachschaden von rund 25.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am frühen Freitagnachmittag auf der A 659 bei Viernheim. Wie die Polizei mitteilt, war ein 30-jähriger Mann gegen 13.30 Uhr auf linken Fahrspur der A 659 in Richtung Weinheim unterwegs. In einer leichten Linkskurve beschleunigte er auf regennasser Fahrbahn, sodass sein Fahrzeug ins Schleudern geriet und auf die rechte Fahrspur abkam. Hier kollidierte der BMW mit dem Auto einer 40-jährigen Frau. Es drehte sich um 270 Grad um die eigene Achse, prallte gegen die Mittelleitplanke und kam quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Die Fahrzeugfront verklemmte sich dabei unter den Leitplanken. Die Fahrerin erlitt durch den Aufprall schwere Verletzungen und wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. (asc)