Viernheim: Schwerer Unfall auf der A 6

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Freitagmorgen kurz vor 8 Uhr auf der A6, kurz nach dem Autobahnkreuz Viernheim. Nach ersten Informationen schleuderte ein Pkw, der in Fahrtrichtung Nord unterwegs war, nach rechts über mindestens zwei Fahrstreifen, prallte gegen die Böschung und überschlug sich. Das Fahrzeug kam auf dem Standstreifen auf dem Dach liegend zum stehen. Der 37-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt und nach der notärztlichen Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Offenbar ist ein weiterer Pkw an dem Unfall beteiligt gewesen und soll geflüchtet sein. Weitere Informationen liegen noch nicht vor. Vor der Unfallstelle kam es zu Behinderungen.(pol/mf)